ZEIT für die Schule
ZEIT für Lehrer
„ZEIT für Lehrer“ ist ein Angebot des Zeitverlags, unterstützt von Google News Initiative. Für den Inhalt ist der Zeitverlag verantwortlich.
sponsored post
Veranstaltungen

Fort- und Weiterbildung für Lehrende

Hybrider Unterricht, digitale Lernformate und andere Entwicklungen im Schul­alltag stellen Lehrer*innen vor neue Heraus­forderungen. Mit ZEIT für Lehrer wurde eine neuartige Austausch­plattform ins Leben gerufen, nachdem die Welt im März 2020 im pandemie­bedingten Shutdown stehen blieb – und gleich­zeitig hektisch wurde unter den gewaltigen Anforderungen des Homeschooling.

So veranstaltet ZEIT für Lehrer regelmäßig Veranstaltungen, Webinare mit begleitenden Arbeits­blättern und treibt damit die pädagogische Fort- und Weiter­bildung voran, bei der Lehrende von Lehrenden lernen.

Webinar: Informationskompetenz aufbauen, Demokratie stärken

26.10.2021, 17.00 – 18.30 Uhr

Referenten:
Alexander Sängerlaub (Journalist, Direktor und Co-Gründer des Berliner Think Tanks futureins)
Ralf Brandhorst (Lehrer und Koordinator Neue Medien an der Heinrich-Hertz Schule)

Jetzt kostenfrei anmelden

We­bi­nar: „Lern­de­mo­kra­ti­sche Prin­zi­pi­en in der Kul­tur der Di­gi­ta­li­tät” mit Ma­ri­na Weis­band

Die digitalen Transformations­prozesse bewirken global einen kulturellen Wandel und führen zu neuen Heraus­forderungen und Potenzialen für Demokratien. Um diese berücksichtigen und ihnen begegnen zu können, braucht es gewandelte und neue Konzepte, die eine wirksame und nach­haltige Demokratie­bildung in einer Kultur der Digitalität ermöglichen.

Denn: Demokratie ist mehr als wählen gehen. Demokratie lebt von echter Beteiligung am Entscheidungs­prozess. Partizipation kann und soll schon in frühen Jahren gelernt werden, zum Beispiel in der Schule. Wie das gehen kann, zeigte Marina Weisband, Diplom-Psychologin und Beteiligungs­pädagogin, anhand von konkreten Beispielen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kostenfreies E-Learning:

Hier geht es zum kostenlosen E-Learning „Desinformation, Fake News“. Das video­­basierte Lern­material ist praxis­orientiert, mit Tipps für mögliche Problem­situationen im Schul­alltag sowie weiter­führenden Materialien.

Zum E-Learning

Das war die Di­gi­tal Un­con­fe­rence im Mai 2021

Hybrider Unterricht, digital und in Präsenz, ist im zweiten Jahr der Pandemie Realität für Deutschlands Lehrkräfte geworden. Welche Erfahrungen machen sie damit? Und was bewährt sich für die Post-COVID-Ära? Über diese Frage unterhielten sich Pädagoginnen und Pädagogen auf der zweiten „ZEIT für Lehrer Digital Unconference“. Jetzt die Auf­zeich­nun­gen der Un­con­fe­rence an­se­hen:

Spre­che­r*in­nen und Ex­per­t*in­nen

Volker Arntz
Volker Arntz

ist Schulleiter einer Gemeinschaftschule im badischen Durmersheim. Er beschäftigt sich dort insbesondere mit Organisations- und Unterrichts­entwicklung, also mit einem konstruktiven Umgang mit Diversität, der Individualisierung von Lern­prozessen und agilem Schul­management.

Bob Blume
Bob Blume

ist Gymnasiallehrer und befasst sich als Schulbuchautor, Blogger und Web­video­produzent bei YouTube mit den Heraus­forderungen des Referendariats und den Chancen der Digitalisierung. Unter dem Namen „Netzlehrer“ betreibt er außerdem einen Podcast und ist auf Twitter unterwegs.

Birgit Eickelmann
Prof. Dr. Birgit Eickelmann

lehrt als Erziehungswissenschaftlerin an der Universität Paderborn Schulpädagogik und gilt als eine der profiliertesten Forscherinnen zur Entwicklung des deutschen Schulsystems. Seit 2017 hat sie das Nationale Forschungs­zentrum der Studie ICILS 2018 geleitet, die die computer- und informations­bezogene Kompetenzen von Acht­klässler*innen im inter­nationalen Vergleich misst.

Tim Kantereit
Tim Kantereit

Tim Kantereit unterrichtet Mathe und Geografie und ist Ausbilder von angehenden Lehrer*innen am Landes­institut für Schule in Bremen. 2020 gab er Buch das „Hybrid-Unterricht 101 – Ein Leitfaden zum Blended Learning für angehende Lehrer:innen“ heraus. Mit seinem Podcast Lauschcafé setzt er sich auch privat für digitale Bildung ein.

Birthe Kretschmer
Birthe Kretschmer

ist Geschäftsführerin der ZEIT Akademie Hamburg und E-Learning Expertin. Sie moderiert die Eröffnungs­diskussion der Unconference.

Björn Lengwenus
Björn Lengwenus

Björn Lengwenus, Jahrgang 1972, ist seit vierzehn Jahren als Schul­leiter tätig. Seit sechs Jahren an der Grund- und Stadt­teil­schule „Alter Teichweg“ in Hamburg-Dulsberg, einer der größten Schulen der Stadt mit 1.600 SchülerInnen aus 86 Nationen.

Als Autor schuf er die preisgekrönte Kinder-Schachsoftware „Fritz und Fertig“. 2020 erschien sein Jugend­sach­buch „Glück“ im Carlsen-Verlag. Während des Lockdowns hielt er mit einer täglichen Youtube-Show „Dulsberg Late Night“ den Kontakt zu den SchülerInnen. Dafür wurde er mit der Goldenen Kamera aus­gezeichnet.

Miriam Pech
Miriam Pech

arbeitet als Schulleiterin in an der Heinz-Brandt-Schule in Berlin-Weißensee und ist Vorsitzende der „Vereinigung Berliner Schul­leiterinnen und Schul­leiter an den Integrierten Sekundar­schulen“ (BISSS) . Diese Vereinigung möchte unter anderem die Idee einer „Schule für alle“ fördern.

Ximena Rodriguez
Ximena Rodríguez

Ximena Rodríguez, geboren 1979 in Montevideo (Uruguay), ist E-Learning Expertin und Moderatorin bei der ZEIT Verlags­gruppe. Bei der ZEIT Akademie konzipiert und implementiert sie digitale Lern­seminare und Trainings sowie online-Events für B2B/B2C, als Moderatorin begleitet sie beim ZEIT Verlag u.a. auch die My Company Talks Formate. Unter anderem war sie früher als Multimedia-Referentin, Fortbildnerin und Deutsch­lehr­kraft, Projekt­managerin sowie Medien­produzentin beruflich unterwegs. Die Moderation von Veranstaltungen und der Austausch mit anderen Menschen liegen ihr am Herzen – insbesondere, wenn diese „live“ stattfinden.

Georg Schlamp
Georg Schlamp

brachte 2012 einen Koffer mit 16 iPads an seine Schule, um mit ihnen den Unterricht ein klein wenig zu verändern. Seitdem macht er sich für Digitalisierung stark. Er bildet Lehrer aus und hält bundesweit Workshops, Vorträge und Webinare.

Sebastian Schmidt
Sebastian Schmidt

ist Lehrer an der Inge-Aicher-Scholl Realschule in Pfuhl und sieht Potenzial und Heraus­­forderungen digitaler Medien im schulischen Einsatz. Vom interaktiven Arbeitsblatt über Erklärvideos bis hin zum Flipped Classroom – Schmidt hat bereits verschiedene eLearning-Methoden in der Praxis im Einsatz.

Lea Schulz
Dr. Lea Schulz

begleitet Schulen als Disklusions­expertin, zum Beispiel am Institut für Qualitäts­entwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Zuvor war die Medien­pädagogin in der App- und Software­entwicklung tätig und baute die Lern­platt­form bettermarks mit auf.

Isa Sonnenfeld
Isabelle Sonnenfeld

leitet das Google News Lab DACH in Berlin, das gemeinsam mit Journalisten und Unternehmen Innovationen in der Nachrichten­­branche voran­­treiben möchte. Zuvor verantwortete Sonnenfeld als Head of News, Government & Politics die Bereiche Medien und Politik bei Twitter.

Mintje Zorn
Mintje Zorn

Mintje Zorn studierte Sozial­wissenschaften in Oldenburg und absolvierte anschließend den Master Öffentliche Kommunikation an der FSU Jena. Seit Anfang 2020 betreut sie das politische Bildungs­­projekt spreu X weizen Nachrichten kritisch denken zur Förderung von Nachrichten­­kompetenz an Sächsischen Schulen.

Weiterführende Artikel