ZEIT für die Schule
Stress
Willkommen bei dem E-Learning zur Veranstaltung ZEIT für Lehrer, produziert von der ZEIT Akademie Corporate im Auftrag der Google News Initiative.
sponsored post
E-Learning

Einführung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aufgabe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lösungen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quiz

Wir zeigen Ihnen hier vier Fragen. Eine der vorgeschlagenen Antworten ist jeweils richtig.

Herzlichen Glückwunsch!

Sie haben auf Anhieb 0 von 4 Fragen richtig beantwortet!
0 Punkt Punkte
Frage 4/4

Was lernt man beim achtwöchigen MBSR-Training?

Antwort 1

Durch Achtsamkeit Stress zu bewältigen.

Antwort 2

Was „Resilienz“ ist und warum Stress mit der Aktivität der Amygdala im Gehirn verbunden ist.

Antwort 3

Wie man auch mit gering ausgeprägter Resilienz trotzdem glücklich und zufrieden werden kann.
RICHTIG!
Antwort 1 ist korrekt. MBSR heißt „Mindfulness Based Stress Reduction“. Das Training führt dazu, dass die Amygdala im Gehirn bis zu 50 % weniger oft Alarm schlägt und führt somit zu einer besseren Stressbewältigung.
Das ist fast richtig!
Bei dieser Frage sind mehrere Antwortmöglichkeiten richtig.
LEIDER FALSCH!
Antwort 1 ist korrekt. MBSR heißt „Mindfulness Based Stress Reduction“. Das Training führt dazu, dass die Amygdala im Gehirn bis zu 50 % weniger oft Alarm schlägt und führt somit zu einer besseren Stressbewältigung.
Frage 3/4

Was ist „Achtsamkeit“?

Antwort 1

Achtsamkeit bezeichnet die Fähigkeit, präsent und gegenwärtig im Augenblick zu sein.

Antwort 2

Achtsamkeit bedeutet, sich in stressigen Situationen nicht ablenken zu lassen, sondern fokussiert zu bleiben.

Antwort 3

Achtsamkeit ist eine Form der Stressbewältigung, dessen Ziel es ist, die Performance letztlich zu verbessern.

Antwort 4

Achtsamkeit bedeutet, alles radikal zu akzeptieren, was um einen Menschen herum passiert, ohne Einfluss darauf ausüben zu wollen.
RICHTIG!
Antwort 1 ist richtig. „Achtsamkeit“ bedeutet, präsent und gegenwärtig im Augenblick zu sein.
Das ist fast richtig!
Bei dieser Frage sind mehrere Antwortmöglichkeiten richtig.
LEIDER FALSCH!
Antwort 1 ist richtig. „Achtsamkeit“ bedeutet, präsent und gegenwärtig im Augenblick zu sein.
Frage 2/4

Kann ein Mensch seine Resilienz, die psychische Widerstandskraft, trainieren?

Antwort 1

Nein, sie ist angeboren.

Antwort 2

Nein, Resilienz wird im Kindesalter von den Eltern sowie in der Schule angelegt, Menschen können das nicht bewusst trainieren.

Antwort 3

Ja, aber nur bis zum Alter von rund 30 Jahren.

Antwort 4

Ja, immer.
RICHTIG!
Die Antwort 4 ist korrekt. Man kann die eigene Resilienz bis ins hohe Alter trainieren.
Das ist fast richtig!
Bei dieser Frage sind mehrere Antwortmöglichkeiten richtig.
LEIDER FALSCH!
Die Antwort 4 ist korrekt. Man kann die eigene Resilienz bis ins hohe Alter trainieren.
Frage 1/4

Resilienz ist psychische Widerstandskraft. Welche Auswirkung haben schlimme Lebenskrisen auf die Resilienz?

Antwort 1

Keine, das sind zwei ganz verschiedene Themen.

Antwort 2

In richtigen Krisen hilft die ganze Resilienz nicht mehr. Dann bricht sie in sich zusammen.

Antwort 3

Resilienz kann helfen, durch solche Krisen zu kommen und sogar daran zu wachsen.

Antwort 4

Je größer die Belastung durch die Krise, umso resilienter wird der Mensch.
RICHTIG!
Die Antwort 3 ist korrekt – Resilienz kann helfen, auch durch große Krisen zu kommen und sogar daran zu wachsen. Das bedeutet nicht, dass Menschen umso resilienter werden, je größer die Krise. Aber Studien zeigen, dass Menschen, die im Lauf ihres Lebens Belastendes erleben und meistern, ein geringeres Risiko haben, psychisch zu erkranken.
Das ist fast richtig!
Bei dieser Frage sind mehrere Antwortmöglichkeiten richtig.
LEIDER FALSCH!
Die Antwort 3 ist korrekt – Resilienz kann helfen, auch durch große Krisen zu kommen und sogar daran zu wachsen. Das bedeutet nicht, dass Menschen umso resilienter werden, je größer die Krise. Aber Studien zeigen, dass Menschen, die im Lauf ihres Lebens Belastendes erleben und meistern, ein geringeres Risiko haben, psychisch zu erkranken.
Booklet: E-Learning Achtsamkeit und Resilienz

Download

Hier gibt es das Booklet zum E-Learning „Achtsamkeit & Resilienz“ zum Download.

Ihre Dozentin

Martina Aßmann

arbeitet als Psycho­therapeutin und Achtsamkeits­trainerin im Resilienz­zentrum in Hamburg. Als Ärztin für Arbeits­medizin hat sie sich lange mit den Faktoren beschäftigt, die Menschen an Arbeits­plätzen und im Leben gesund halten. Deshalb weiß sie, dass uns die Achtsamkeit helfen kann, in einer aus den Fugen geratenen Welt fokussiert und handlungs­fähig zu bleiben.

Martina Assmann
© Felix Amsel

Kostenfreie E-Learnings

Hier geht es zu anderen kostenlosen E-Learnings. Das video­­basierte Lern­material ist praxis­orientiert, mit Tipps für mögliche Problem­situationen im Schul­alltag sowie weiter­führenden Materialien.

Zu den E-Learnings