ZEIT für die Schule
ZEIT für Lehrer Digitale Impulstage 2022
sponsored post
Veranstaltung

Digitale Impulstage

Wie kann man das beliebte Game „Minecraft“ im Unterricht einsetzen? Wie politisch dürfen Schulen und Lehrkräfte sein, wenn es um Konflikte und Krieg geht? Welchen Umgang können Schulen für Alltags­rassismen finden? Und wie kann das Kollegium agil zusammen­arbeiten?

Anmeldung

Die Teilnahme an den Digitalen Impulstagen
am 1. und 2. Juni 2022, jeweils 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr,
ist kostenfrei für alle Lehrkräfte, Referendar*innen, Schulleiter*innen aller Schulformen und Stufen.

Hier kostenfrei anmelden

Die Digitalen Impulstage sind eine Einladung an Sie als Lehrkraft, Schul­leiter*in oder Referendar*in, Inspiration und Wissen für Ihren Unterricht zu sammeln. Bei dieser Online-Konferenz erwarten Sie spannende Referent*innen aus Praxis und Wissenschaft sowie Podiums­diskussionen zu aktuellen Themen. Sie können sich mit anderen Lehrkräften austauschen und voneinander lernen. Zum Abschluss dürfen Sie sich auf ein Live-Jazz-Konzert freuen, dessen Programm Sie mitgestalten können!

Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Programm wird in vielen Bundes­ländern als Fortbildung anerkannt. Die Veranstaltung findet über Hop-in statt.

Wir freuen uns auf zwei spannende Tage, an denen wir mit Ihnen wichtige Zukunfts­trends praxisnah und anhand von Impulsen diskutieren!

Spre­che­r*in­nen und Ex­per­t*in­nen

Rainer Esser
Dr. Rainer Esser

Dr. Rainer Esser ist Geschäftsführer der ZEIT.Seit dem 1. Mai 2011 ist er neben seiner Position bei der ZEIT auch als Geschäftsführer für die DvH Medien GmbH tätig.

Gloria Boateng
Gloria Boateng

Gloria Boateng ist Lehrerin an einer Hamburger Schule, außerdem Moderatorin, interkulturelle Trainerin und Autorin. Als Bildungsaktivistin kämpft sie für mehr Bildungschancen und Partizipationsmöglichkeiten für junge Menschen. 2008 gründete sie den Bildungsförderverein SchlauFox, der als großer Träger der Kinder- und Jugendhilfe gilt.

Martin Spiewak
Martin Spiewak

ZEIT-Journalist in der Redaktion Wissen

Hendrik Haverkamp
Hendrik Haverkamp

Hendrik Haverkamp ist Koordinator für Digitalität am Evangelisch Stiftischem Gymnasium Gütersloh und Lehrer für die Fächer Deutsch und Sport. Als Referent für die DAPF, die ZfA, für designed education u. a. liegt der Schwerpunkt seiner Fortbildungs- sowie Moderationstätigkeiten im Bereich der Schul- und Unterrichtsentwicklung unter den Bedingungen der Digitalität.

Verena Knoblauch
Verena Knoblauch

Verena Knoblauch ist als Grundschullehrerin sowie als medienpädagogische Beraterin für Grund- und Mittelschulen in Nürnberg tätig. Seit Jahren setzt sie digitale Medien erfolgreich im Grundschulunterricht ein. Ihr Ziel: Den Unterricht im Sinne einer zeitgemäßen Bildung stetig neu zu denken und zu verändern.

Außerdem ist sie in der Lehrerfortbildung, als Referentin und als Autorin tätig und hält bundesweit Vorträge, Workshops und online Fortbildungen zum Thema Lehren und Lernen in einer Kultur der Digitalität.

Florian Nuxoll
Florian Nuxoll

Florian Nuxoll unterrichtet Englisch, Politik und Medienbildung an der Geschwister-Scholl-Schule in Tübingen. Er ist zur Hälfte abgeordnet an die Universität Tübingen und forscht dort zum Thema KI-basierte Tutorsysteme für den Englischunterricht. Seit 2016 ist er Herausgeber der Schulbuchreihe Medienwelten beim Westermann Verlag.

Ximena Rodriguez
Ximena Rodríguez

Ximena Rodríguez, geboren 1979 in Montevideo (Uruguay), ist E-Learning Expertin und Moderatorin bei der ZEIT Verlags­gruppe. Bei der ZEIT Akademie konzipiert und implementiert sie digitale Lern­seminare und Trainings sowie online-Events für B2B/B2C, als Moderatorin begleitet sie beim ZEIT Verlag u.a. auch die My Company Talks Formate. Unter anderem war sie früher als Multimedia-Referentin, Fortbildnerin und Deutsch­lehr­kraft, Projekt­managerin sowie Medien­produzentin beruflich unterwegs. Die Moderation von Veranstaltungen und der Austausch mit anderen Menschen liegen ihr am Herzen – insbesondere, wenn diese „live“ stattfinden.

Detmar Meurers
Prof. Dr. Detmar Meurers

Prof. Dr. Detmar Meurers ist Computerlinguist an der Universität Tübingen und forscht seit 20 Jahren an intelligenten Tutorsystemen und computerlinguistischen Methoden für Bildungsanwendungen. Mit seinem icall-research.de Team hat er unter anderem das Feedbook entwickelt, ein intelligentes Tutorsystem für den Englischunterricht.

Michael Fleischhacker
Michael Fleischhacker

Michael Fleischhacker beschäftigt sich als Lehrer und Medienpädagoge in Wien intensiv mit dem Einsatz von digitalen Tools im Unterricht. Mit seiner langjährigen Erfahrung unterstützt er Schulen sowie Pädagog*innen, neue Lernsettings im eigenen Unterricht zu implementieren. Außerdem ist er Gründer der E-Sport Schulliga in Österreich.

Jöran Muuß-Merholz
Jöran Muuß-Merholz

Jöran Muuß-Merholz ist Diplom-Pädagoge mit Schwerpunkt auf offenen Formen des Lernens von Erwachsenen, insbesondere in Gegenwart neuer Medien. Nach Studium und Arbeiten an den Universitäten Lüneburg und Hamburg hat er mehrere Initiativen in der Erwachsenenbildung gegründet und geleitet. Seit 2009 ist er Inhaber und Co-Geschäftsführer der Agentur J&K – Jöran und Konsorten, die sich der Konzeption und Umsetzung von innovativen Bildungsangeboten widmet.

Kristin Hirschmann
Kristin Hirschmann

Kristin Hirschmann hat European Studies studiert und im Bildungsbereich von Viva con Agua e.V. gearbeitet. Danach setzte sie sich als Teach First Deutschland Fellow an einer Hamburger Stadtteilschule für mehr Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit etwa durch digitale Bildung ein. Bei der Agentur J&K – Jöran und Konsorten entwickelt sie Bildungsveranstaltungen und -projekte.

Tim Kantereit
Tim Kantereit

Tim Kantereit arbeitet als Lehrer an einer Oberschule in Bremen und bildet seit einigen Jahren Lehrkräfte in Mathematik und Geographie aus. Er hat Bücher zum hybriden Lernen veröffentlicht und spricht in den Podcasts „Lauschcafé“ und „Retrospektiv“ über seine Erfahrungen mit agilen und digitalen Arbeitsweisen in der Schule.

Susanne Prediger
Prof. Dr. Susanne Prediger

Prof. Dr. Susanne Prediger ist Mathematikdidaktikerin an der TU Dortmund und Leiterin des Deutschen Zentrums für Lehrkräftebildung Mathematik am IPN Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik. Sie arbeitet mit zahlreichen Schulen und Fortbildungsinstituten zusammen und unterstützt dadurch Lehrkräfte beim Weiterentwickeln des Matheunterrichts.

Philip Oprong‘ Spenner
Philip Oprong‘ Spenner

Philip Oprong‘ Spenner ist Lehrer an einer Hamburger Gesamtschule, Vortragsredner und Autor. Er wuchs als Straßenkind in Nairobi sowie in Kinderheimen auf. Heute setzt er sich als Vorsitzender des Vereins Kanduyi Children e.V. dafür ein, dass bedürftigen Kinder in Kenia Bildung als Hilfe zur Selbsthilfe zuteil wird.

Silke Ramelow
Silke Ramelow

Silke Ramelow gründete 2003 den gemeinnützigen Verein BildungsCent e.V., der Schulen und Bildungseinrichtungen darin unterstützt, wichtige gesellschaftspolitische Zukunftsthemen mit innovativen Angeboten und Methoden im schulischen Kontext zu verankern. Ziel des Vereins ist es, eine neue und nachhaltige Lernkultur zu etablieren.

Maya Götz
Dr. phil. Maya Götz

Dr. phil. Maya Götz ist Medienwissenschaftlerin und Medienpädagogin. Sie leitet das Internationale Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) beim Bayerischen Rundfunk und den Oscar des Kinderfernsehens, den Prix Jeunesse International. Die Buchautorin veröffentlicht wissenschaftliche Fachartikel und gibt weltweit Fortbildungen für Kinderfernsehredaktionen.

Tong Jin-Smith
Prof. Dr. Tong-Jin Smith

Prof. Dr. Tong-Jin Smith ist Professorin für Journalismus an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Berlin und Mitgründern des Center for Media and Information Literacy an der FU Berlin. Dort verantwortet sie Lehrveranstaltungen zur Nachrichten- und Informationskompetenz. Außerdem engagiert sie sich im Projekt „Journalismus macht Schule“.

Antje Menn
Antje Menn

Antje Menn, ist seit 20 Jahren Lehrerin. Sie unterrichtet Gesellschaftslehre und Sozialwissenschaften an der Willy-Brandt-Gesamtschule in Castrop-Rauxel und sitzt im erweiterten Vorstand der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung in Nordrhein-Westfalen.

Dagmar Richter
Prof. Dr. Dagmar Richter

Prof. Dr. Dagmar Richter ist Fachdidaktikerin für Sachunterricht an der Technischen Universität Braunschweig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der politischen Bildung. Sie war unter anderem Mitorganisatorin der alle zwei Jahre stattfindenden „Beutelsbacher Gespräche“ in Bad Urach.

Die Podiumsgespräche

01.06. Diskussion (16:00 – 16:45 Uhr):
“Politik, Kontroverse und Konflikt: Wie kann Schule damit umgehen?”

Referent*innen: Prof. Dagmar Richter und Antje Menn
Interviewer: Martin Spiewak

02.06. Gespräch (16:00 – 16:45 Uhr):
“Bildungsgerechtigkeit fördern! Ein Gespräch über Diversitätsorientierung, Schulkultur und Partizipationsmöglichkeiten”

Referentin: Gloria Boateng
Moderation: Birthe Kretschmer

 

Das Programm

Laden Sie sich hier das Programm der digitalen Impulstage 2022 herunter.

Download

Die Impulsthemen

In einstündigen Sessions (16.45 – 18.00 Uhr) können Sie zwischen unterschiedlichen Impulsthemen wählen und sich weiterbilden, austauschen und diskutieren.

Impulsthema #1:
KI und Games in der Schule

Illustration Games

Impulsthema #2:
Schulentwicklung

Illustration Schulentwicklung

Impulsthema #3:
Digitale Schulpraxis

Illustration Digital-Analog

Impulsthema #4:
Nachhaltigkeit

Illustration Nachhaltigkeit

Impulsthema #5:
Informations- und Medienkompetenz

Illustration Medienkompetenz

Impulsthema #6:
Diversität

Illustration Diversität

Illustrationen: © Lea Dohle

Weitere Angebote für Lehrkräfte

Das Projekt ZEIT für Lehrer bietet regelmäßig Webinare und E-Learnings mit begleitenden Arbeits­blättern an.

Erfahren Sie mehr

ZEIT für Lehrer Digitale Impulstage 2022

Digitale Impulstage

Die Digitalen Impulstage von ZEIT für Lehrer laden Sie dazu ein, Inspiration und Wissen für Ihren Schulunterricht zu sammeln. Auf der für Sie kostenfreien Online-Konferenz am 1. und 2. Juni erwarten Sie Workshops mit spannenden Referent*innen aus Praxis und Wissenschaft sowie Podiums­diskussionen zu aktuellen Themen. Zum Abschluss dürfen Sie sich auf ein Live-Jazz-Konzert freuen!

Mehr hier