ZEIT für die Schule
sponsored post
dm Logo

Bei dem Schulwettbewerb „Aus gutem Grund“ von ZEIT für die Schule mit Unterstützung von dm-drogerie markt machen wir das Grundgesetz für Kinder und Jugendliche erfahrbar. Und zeigen ihnen damit, welche Berührungs­punkte sie täglich mit ihren Grundrechten haben.

In Kürze: Das erwartet Sie und Ihre Klasse

  • ZEIT für die Schule stellt Unterrichts­materialien für zwei Unterrichts­einheiten rund um das Grundgesetz zur Verfügung. Die Unterrichts­materialien dienen zur Vorbereitung auf den Wettbewerb.
  • Die daraus entstandenden Ideen und Gedanken sollen die Schülerinnen und Schüler aus Sekundar­stufe I und II ab 14 Jahren künstlerisch umsetzen – gemeinschaftlich als Klasse und in Form eines frei gestalteten Plakates. Zur Gestaltung können die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel Zeichnungen, Fotos und Text nutzen.
  • Sie als Lehrkraft können die digitalen oder abfotografierten Plakate bis zum 30.06.2024 via Mail an schule@zeit.de einreichen.
  • Eine Fachjury kürt die Gewinnerinnen und Gewinner. Die Schülerinnen und Schüler der Gewinnerklasse laden wir mit Unterstützung von dm-drogerie markt zur Teilnahme an den Jungen Verfassungsgesprächen am 10. August 2024 in Karlsruhe inklusive Fahrt, Übernachtung und Verpflegung ein.

Wir bringen das Grundgesetz in die Schule – mit Unterrichtsmaterialien

Die Grundlagen für den Schulwettbewerb erwerben die teilnehmenden Klassen mit Hilfe von Unterrichts­materialien. In zwei Unterrichts­einheiten lernen die Schülerinnen und Schüler das Grund­gesetz kennen und betrachten einzelne Artikel genauer. Anhand von Beispielen sollen die Schülerinnen und Schüler aufzeigen, was das Grund­gesetz schützt, aber auch welche unterschiedlichen Perspektiven es eröffnen kann, wie es in ihrem ganz persönlichen Alltag verankert ist und wie sie es gemeinsam stärken können.

Wir stellen Ihnen und Ihrer Klasse dafür die passenden Arbeits­blätter zum Download bereit. Zur Vorbereitung auf den Wettbewerb empfehlen wir, eine der Unterrichts­einheiten durch­zu­führen.

Die Arbeitsblätter für die SEK I behandeln zum einen die Frage der Meinungsfreiheit, Kunstfreiheit und Würde des Menschen an einem Alltagsbeispiel beschrieben, hier zu finden. Zum Anderen erarbeiten die Schülerinnen und Schüler, in der hier zu findenden Unterrichtseinheit, eine Umfrage zum Grundgesetz.

Für die SEK II wird die Kunstfreiheit im Konflikt zur Meinungsfreiheit aufgegriffen und diskutiert. Die Unterrichtseinheit finden Sie hier. Ein eigenes Grundgesetz erarbeiten die Schülerinnen und Schüler in einer weiteren Unterrichtseinheit.

Ich male mir das Grundgesetz aus: der Wettbewerb

Ihre Überlegungen sollen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler zu Papier – oder besser gesagt: zu Plakat – bringen. Bunt, kreativ, abstrakt oder ganz konkret können die Kinder und Jugendlichen ihre Erkenntnisse, Ideen und Fragen rund um das Grundgesetz verbildlichen. Die Ergebnisse sind bis zum 30.06.2024 digital an schule@zeit.de von Ihnen als Lehrkraft einzureichen.

Der kreative Einsatz für die Demokratie wird natürlich belohnt. Eine Fach-Jury kürt aus allen Einsendungen die besten Kunstwerke. Außerdem laden wir die Gewinnerklasse dazu ein, die Jungen Verfassungsgespräche am 10.08.2024 in Karlsruhe aktiv mitzugestalten: Auf einem Panel diskutieren ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Klasse mit Richterinnen und Richtern und Persönlichkeiten aus Kultur und Politik. ZEIT für die Schule und dm-drogerie markt übernehmen die Kosten für Anreise, Verpflegung und Übernachtung.

Laden Sie Ihre Schülerinnen und Schüler ein, kreativ zu werden und das Fundament unseres Zusammenlebens gemeinsam zu erkunden – und zu gestalten. Gerade in Zeiten wie diesen. Aus gutem Grund!